Menu

Datenschutz

Die WELGE Ent­sorgung GmbH nimmt den Schutz Ihrer per­so­nen­be­zogenen Daten sehr ernst. Die Nutzung der Web­seite www.welge-entsorgung.de ist grund­sätzlich ohne Be­kannt­gabe per­so­nen­bezogener Infor­mationen möglich. So­weit auf unseren Seiten per­so­nen­be­zogene Daten (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) er­hoben werden, er­folgt dies stets auf frei­will­iger Basis.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden oder ein For­mular auf unseren Seiten aus­füllen, so werden diese Infor­mationen und Ihre Kontakt­daten aus­schließ­lich für die Zu­sendungen und Korres­pondenz mit Ihnen ver­wendet. Nach voll­ständiger Er­fül­lung Ihres An­liegens werden Ihre An­gaben ge­löscht.

Alle Programme, in denen per­so­nen­be­zogene Daten ge­speichert sind, sind durch Kenn­wörter ge­schützt und nur von be­fugten Per­sonen auf­ruf­bar. Die Mitarbeiter­innen und Mitarbeiter der WELGE Ent­sorgung GmbH haben sich schrift­lich zur Ein­haltung des Daten­schutzes ver­pflichtet.

Zugriffsprotokollierung

Bei jedem Zu­griff auf unsere Internet­seite werden von unserem Pro­vider Daten für statistische und Sicherungs­zwecke ge­spei­chert. Hier­bei werden folgende Daten für eine be­grenzte Zeit von 3 Monaten protokolliert und in einem Log­file ge­spei­chert:

  • IP-Adresse
  • Datum
  • Uhrzeit
  • betrachtete Seiten

Die ge­spei­cherten Daten werden an­onym und aus­schließ­lich zur Weiter­ent­wicklung und Optimierung unseres Internet­auftrittes ge­nutzt. Sie werden nicht rück­führ­bar aus­ge­wertet. Die Spei­cher­ung der IP-Adresse dient aus­schließ­lich der Daten­sicher­heit, so dass un­zu­lässige Zu­griffe auf den Web-Server identifiziert und nach­ver­folgt werden können. Wir be­halten uns das Recht vor, im Falle von schweren Ver­stößen gegen unsere Nutzungs­be­dingungen und bei un­zu­lässigen Zu­griffen bzw. Zu­griffs­versuchen auf unsere Server unter Zu­hilfe­nahme einzel­ner Daten­sätze eine Her­leitung zu per­so­nen­be­zogenen Daten her­bei­zu­führen.

Weitergabe der personenbezogenen Daten

Wir ver­wenden Ihre per­so­nen­be­zogenen Infor­mationen bei Produkt­be­stellungen nur inner­halb der WELGE Ent­sorgung GmbH so­wie der ver­bundenen Unter­nehmen. Diese Daten werden ohne Ihre aus­drück­liche Zu­stimmung nicht an Dritte weiter­ge­geben.

Links zu anderen Internetangeboten

Die auf dieser Inter­net­seite en­thalt­enen Links zu anderen Home­pages sind ein Service für die Be­nutzer. Wenn Sie eine solche Ver­knüpfung be­nutzen, ver­lassen Sie den Internet­auftritt der WELGE Ent­sorgung GmbH. Die WELGE Ent­sorgung GmbH hat keinen Ein­fluss auf den Inhalt dieser Web­sites und über­nimmt keine Ver­ant­wortung für diese Web­sites. Der Zu­griff auf eine Internet­seite anderer Unter­nehmen über eine Ver­linkung auf der Internet­seite der WELGE Ent­sorgung GmbH erfolgt auf allei­nige Ver­antwortung des Be­nutzers.

Fragen zum Datenschutz

Beauftragte für den Datenschutz: Valentina Krieger
E-Mail: 
datenschutz {at} edg.de

Einsatz von Cookies - Webanalysedienst Matomo

Die von uns be­triebene Web­seite ver­wendet Matomo. Dabei handelt es sich um einen so­ge­nannten Web­analyse­dienst. Matomo ver­wendet so­genannte “Cookies”. Das sind Text­dateien, die auf Ihrem Computer ge­speichert werden und die uns eine An­alyse der Be­nutzung der Web­seite er­möglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie er­zeugten Nutzungs­infor­mationen (ein­schließ­lich der ge­kürzten IP-Adresse) an die von uns ge­nutzten Server über­tragen und zu Nutzung­sanalyse­zwecken ge­speichert. Dies ges­chieht zum Zwecke der Webs­eiten­optimierung durch uns. Die von Ihnen als Nutzer über­tragene IP-Adresse wird bei diesem Vo­rgang um­gehend an­onymisiert, so dass Sie als Nutzer an­onym bleiben. Die durch den Cookie er­zeugten Infor­mationen über die Be­nutzung dieser Web­seite werden nicht an Dritte weiter­ge­geben. Die Ver­ar­beitung dieser Daten erf­olgt durch uns bzw. durch den von uns be­auftragten IT-Dienst­leister. Dieser hat seinen Sitz in Deutschland und ist den gleichen Daten­­schutz­­be­stim­mungen unter­worfen wie wir und ver­pflichtet sich eben­falls zur Ein­haltung dieser Daten­schutz­er­klärung.

Sie können die Ver­wendung der Cookies durch eine ent­sprechende Ein­stellung in unserem Daten­schutz­banner (zu finden immer unten links auf der Web­seite) ent­sprechend ver­hindern. Dies kann je­doch da­zu führen, dass Ihnen in diesem Fall ge­geben­en­falls nicht sämt­liche Funktionen der Web­seite voll um­fäng­lich zur Ver­fügung stehen. Wenn Sie mit der Spei­cherung und Aus­wertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht ein­verstanden sind, können Sie der Spei­cherung und Nutzung in dem Daten­schutz­banner (links unten auf der Web­site) per Maus­klick jeder­zeit wider­sprechen. Auf ver­linkten Seiten kommen möglicher­weise eben­falls Cookies zum Ein­satz, ohne dass wir Sie darauf hin­weisen können. Die ent­sprechenden Cookie-Ein­stellungen müssen auf der je­weiligen Anbieter­seite vor­genom­men werden.

Information gegenüber Betroffenen gemäß Art. 13 EU-DSGVO

Wir, der EDG-Unter­nehmens­verbund,  Sunderweg 98, 44147 Dortmund, infor­mieren Sie nach Art. 13 EU Daten­schutz­grund­ver­ordnung (EU-DSGVO) gerne und aus­führ­lich über die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zogenen Daten (im Folgenden „Daten“ genannt“). Durch die EU-DSGVO sind uns gewisse Pflichten auf­er­legt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Ver­ar­beitung sicher zu stellen. Diese sinn­vollen Pflichten er­füllen wir selbst­ve­rständ­lich gerne. Nach­folgend er­läutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken ver­ar­beiten und welche Rechte Sie dies­bezüg­lich haben.


Zwecke der Verarbeitung:

Die EDG Ent­sorgung Dortmund GmbH ist gem. § 22 KrWG be­auftragte Dritte der Stadt Dortmund und mit der Ent­sorgung von Ab­fällen und der Straßen­reinigung im Stadt­gebiet Dortmund be­traut. Die Ver­ar­beitung Ihrer Daten ist zur Ab­wick­lung der Ent­sorgungs­dienst­leistung not­wendig. Die EDG wird durch ihre Schwester­unter­nehmen DOREG, DOMIG, DOGA, WELGE und DOLOG in ihrer Tätig­keit unter­stützt, zu­dem bieten diese Ge­sell­schaften eigene Dienst­leistungen im Rahmen ihres Ge­sell­schafts­zwecks – Ent­sorgung für Ge­werbe, Han­del, Indus­trie und Hand­werk, Sam­mlung, Trans­port und Ent­sorgung von Ab­fällen zur Ver­wertung und Be­seitigung, Akten- und Daten­träger­ver­nichtung, Ver­wertung, Auf­be­reitung, Sanierung und Ent­sorgung von mineralischen Schütt­gütern und Bau­stellen­ab­fällen aller Art sowie den Ver­trieb von güte­ge­schütztem Re­cycling­material, Steuerung von Ab­fall­strömen und alle damit ver­bundene Tätig­keiten an.

 

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:

  • gemäß des Entsorgungsvertrages zwischen der Stadt Dortmund und EDG zum Zweck der Abfallentsorgung an Ihrem Grundstück
  • gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) der EU-DSGVO auf der Basis der mit Ihnen individuell geschlossenen Vereinbarung (z.B. Sperrmüllentsorgung o.ä.) oder gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. e) der EU-DSGVO für Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt.
  • Erfüllung von Vertragsleistungen
  • Zahlungsabwicklungen
  • Lieferung bestellter Leistungen
  • Übermittlung Ihrer Adresse an Schwesterunternehmen im Sinne der Vertragserfüllung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a) der EU-DSGVO auf der Basis der von Ihnen gegebenen Einwilligung
  • Zusendung interessanter Informationen über Aktionen, Umwelttipps, Leerungsverschiebungen etc.

Dauer der Verarbeitung:

  • Wir ver­ar­beiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Er­fül­lung unseres Auf­trages oder
  • geltender Rechts­vor­schriften sowie der Pflege unserer Be­ziehung zu Ihnen er­forder­lich ist. Ges­chäft­liche Unter­lagen werden ent­sprechend den Vor­gaben des Handels­gesetz­buchs und der Ab­gaben­ordnung höch­stens 10 Jahre lang auf­bewahrt. Unter­lagen, die unter die Deponie­ver­ord­nung fallen, werden 30 Jahre nach Schließ­ung der Deponie auf­be­wahrt.
 

So­lange Sie nicht wider­sprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und In­ten­si­vie­rung unserer ver­trauens­vollen Ge­schäfts­be­ziehung zu beider­seitigem Vor­teil nutzen. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten un­ver­züg­lich löschen, soweit der Löschung nicht recht­liche Auf­be­wahr­ungs­pflichten ent­ge­gen­stehen. 

Gemäß EU-DSGVO haben Sie als betroffene Person das Recht auf:

  • Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
  • Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
  • Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Datenübertragbarkeit
  • Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
  • Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Ihre zu­ständige Auf­sichts­be­hörde ist die Ihres Wohn­ortes. Eine Liste der Auf­sichts­be­hörden finden Sie auf der Home­page der Bundes­be­auftragten für den Daten­schutz und die Infor­mations­frei­heit unter nach­fol­gendem Link:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Infor­mationen bei der Wahr­nehmung Ihrer Rechte weiter­ge­holfen zu haben. Falls Sie nähere Infor­mationen zu den Daten­schutz­be­stimmungen wünschen, lesen Sie bitte unsere Daten­schutz­er­klärung oder fragen Sie bei Ihrer Auf­sichts­be­hörde nach. Unsere Daten­schutz­be­auftragte, Frau Valentina Krieger, zu er­reichen per E-Mail unter: datenschutz@edg.de, steht Ihnen eben­falls für Rück­fragen be­züglich unseres Daten­schutzes gerne zur Ver­fügung.